Integrationsbotschafterinnen zu Besuch in der Sprachengruppe

 

Vertreterinnen des Teams ZUSAMMEN: ÖSTERREICH waren am Dienstag zu Gast in der Sprachengruppe.


Sie diskutierten mit den Schülern und Schülerinnen über Schwierigkeiten und Möglichkeiten der Integration, über Vorurteile und persönliche Erfahrungen. So berichteten die Integrationsbotschafterinnen Hanin Alsaleh, Maria Danilova und Yeliz Kondul von ihrer eigenen Geschichte, ihren Wurzeln, sprachlichen und gesellschaftlichen Hürden, aber auch Chancen. Sie betonten, dass es keine guten oder schlechten Geschichten gibt, sondern dass jeder Mensch seine ganz eigene, persönliche Geschichte hat. Sie ermunterten die Schüler und Schülerinnen, diese auch zu leben, die sprachliche und kulturelle Vielfalt als Chance zu sehen, eigene Hürden im Kopf abzubauen, auf die Menschen zuzugehen und über Freizeitaktivitäten Anschluss zu finden.

In den Vorträgen und anschließenden Gesprächen konnten die Schüler und Schülerinnen erleben, dass man seine Ziele erreichen kann, wenn man an sich glaubt. Diesen positiven Gedanken haben die Integrationsbotschafterinnen eindrucksvoll weitergegeben

DSC_0949
DSC_0943
DSC_0964

© NMS1 SCHWAZ