Überleben – eine Multivisionsshow

IMG_5843

Alle 10 Minuten stirbt eine Art weltweit aus und ein Holzstein aus dem überdimensionalen Kapplaturm fällt, stellvertretend für die verschwundene Art, lautstark vor den gebannt zusehenden Schülerinnen und Schülern der 1d, 2a, 2b, 2c, 3c und 4b im Silbersaal zu Boden.

Bereits 80 % der Insekten sind in den letzten 30 Jahren ausgestorben.


Wie viele Gründe brauchen wir noch, um uns mit unserer Umwelt oder besser „Mitwelt“ endlich zu kümmern? Die NMS 1 Schwaz sagt ja zu unserem Ökosystem und darf sich in einer beeindruckenden Multivisionsshow die Zusammenhänge in der Natur erklären lassen. Vom Plastikmüll in den Meeren, den Pestiziden auf den Feldern, der Rodung des Regenwaldes bis hin zu der Monokultur unserer Vorgärten lernen wir Zuseher und Zuseherinnen uns mit den Zusammenhängen und Auswirkungen auseinanderzusetzen.


Unser Dank gilt dem Team rund um Günther Geringer und der Stadt Schwaz für die Bereitstellung des Veranstaltungsraumes, sowie den anwesenden Vertretern des Umweltamtes, Stadtrat Hermann Weratschnigg und Robert Kaufmann.

© NMS1 SCHWAZ