„Der liebe Herr Teufel“, „Tiroler Sagen“, „Die Tiefseequalle“, …

so hießen unter anderem die Bücher, die am Tiroler Vorlesetag den Schülern und Schülerinnen der NMS 1 in Schwaz vorgelesen wurden.

Wieder haben sich viele LehrerInnen und Gäste eingefunden, den Kindern das Lesen schmackhaft zu machen.

Der Weerberger Bürgermeister Gerhard Angerer las wahre Begebenheiten vom Weerberg vor, die bekannte Moderatorin Margit Bacher erzählte von ihrer Kindheit als Bücherwurm, bei der Kulturreferentin Julia Maier-Thurner hörte man eine moderne Version von Rotkäppchen und dem Wolf mit Magenproblemen . Direktor Alois Egger präsentierte im Kettenhemd Sagen von Kaiser Maximilian und tauchte in die Zeit der Ritter ein.

Eine Station befand sich in der Polytechnischen Schule, dort wechselten sich zwei Lehrer und der Direktor Heiko Kromp ab und stellten spannende Bücher vor.

Auch freuten sich viele SchülerInnen, als sie ihren ehemaligen Volksschuldirektor der Hans-Sachs-Schule Peter Arnold erkannten, der ihnen unter anderem Geschichten von Karl Heinrich Waggerl vorlas.

Drei Bücher in je 20 Minuten wurden präsentiert. Für jeden Geschmack war etwas dabei: Märchen, Liebesgeschichten, Fantasy, Gruseliges, Sachbücher, Comicromane und Lustiges.

Und am Ende waren sich LehrerInnen wie SchülerInnen einig: Es war ein gelungener Vorlesetag und (Vor-)Lesen macht Spaß!

IMG_5058
IMG_5045
IMG_5052
IMG_5033
IMG_0622
IMG_5024
IMG_0624
IMG_5008
IMG_5028
IMG_5019

© NMS1 SCHWAZ